Jungfernfahrt der „Lady Scarlett“

Heute war schönes Wetter und es war fast windstill. Also habe ich die Akkus geladen, den Kessel mit Destilliertem Wasser befüllt und den Gastank mit Feuerzeug-Gas befüllt.
Außerdem konnte ich meine Tochter dafür gewinnen mich, bei der längst überfälligen Jungfernfahrt zu begleiten, um Fotos und Videos zu machen. 😊

Ich habe den Schlepper auf dem Steg des Kanu Club Oppenheim ein/ausgesetzt, das ging wirklich prima, da der Steg sehr flach über auf dem Wasser schwimmt.
Anfang des Jahres hatte ich den Bootshauswart vom Kanu Club Oppenheim angesprochen, ob es in Ordnung wäre, wenn ich den Steg des Kanu Clubs für das Ein/Aussetzen meiner Modellschiffe verwenden würde (kommt auch nur so 2 bis 5 mal im Jahr vor).
Normalerweise ist die Nutzung nur Club-Mitgliedern gestattet, da so ein Steg ja sehr teuer ist und schließlich von den Vereinsmitgliedern bezahlt wurde.
Der Bootshauswart meinte, das wäre kein Problem, wenn kein Kanu-Betrieb wäre. Das fand ich sehr nett vom Kanu Club, da ich weiß, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist.
Vielen Dank noch mal ! 😊

Es hat alles super funktioniert, ich musste nur den Dreh heraus bekommen, wie weit ich das Gas aufdrehen muss, damit genug Dampf zur Verfügung steht.
Auch die Umschaltung zwischen Elektrischem und Dampf-Antrieb war kein Problem. Die Endgeschwindigkeit ist unter Dampf und Elektro-Antrieb ungefähr gleich.

Einige Spaziergänger und Radfahrer blieben stehen und verweilten am Ufer, bei dem ungewohnten Schauspiel im Oppenheimer Hafenbecken.
Es gab viele lächelnde und staunende Gesichter. Den Leuten hat es wohl gefallen.
Das ist es ja schließlich worum es im Leben geht, selbst Spaß haben und anderen Menschen damit eine Freude machen. 😊

Leinen los…
Jungfernfahrt im Oppenheimer Hafen
Volle Fahrt mit Dampfantrieb
Schleichfahrt mit Elektroantrieb
Super Wendekreis, dank Beckerruder

2 Gedanken zu „Jungfernfahrt der „Lady Scarlett““

  1. Moin,
    na das ist ja mal ein gelungenes Projekt !
    Leider ahnt man nur die Umschaltung zwischen Elektro Antrieb und Dampf.
    Macht auf jeden Fall einen super soliden Eindruck und das Stampfen der Dampfmaschine ist auch schön an zu hören, danke für die Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert